DE EN
Jessica Schwarz
© Nadja Klier
© Nadja Klier
© Nadja Klier
© Nadja Klier
© Nadja Klier
© Nadja Klier
© Nadja Klier
© Nadja Klier

Geboren 1977
Geboren in Erbach (Odenwald)
Fremdsprachen: Englisch, Französisch

Dialekte: Bayrisch, Hessisch
Singstimme: Sopran
Sport: Reiten, Schwimmen
Sonstiges: mehrjährige Tätigkeit als VIVA-Moderatorin (Film ab)

Preis(e)
Filmpreis der Stadt Hof 2012
Hessischer Filmpreis 2010 als Beste Darstellerin (Romy)
Bambi 2009 in der Kategorie Beste nationale Schauspielerin (Romy)
Undine Award 2007, Beste jugendliche Charakterdarstellerin (Liebeswunsch)
Bayerischer Filmpreis 2005 (Kammerflimmern)
Adolf Grimme Preis 2003 (Die Freunde der Freunde)
Jupiter-Nachwuchspreis 2002
Grimme Preis 2003 (Die Freunde der Freunde)
Kino

Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner
2016 | Regie: Pepe Danquart

Hanni & Nanni - Sowas von neu
2016 | Regie: Isabel Šuba

Freddy Eddy
2015 | Regie: Tini Tüllmann

Stadtlandliebe
2014 | Regie: Marco Kreuzpaintner

Der Koch
2013 | Regie: Ralph Huettner

Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel
2011 | Regie: Oliver Dieckmann

Jesus liebt mich
2011 | Regie: Florian David Fitz

Heiter bis wolkig
2011 | Regie: Marco Petry

Adieu Paris
2011 | Regie: Franziska Buch

Am Ende eines viel zu kurzen Tages (Death of a Superhero)
2010 | Regie: Ian Fitzgibbon

Yoko
2010 | Regie: Franziska Buch

Das Lied in mir
2009 | Regie: Florian Cossen

Der Mann der über Autos sprang
2009 | Regie: Nick Baker-Monteys

Die Tür
2008 | Regie: Anno Saul

Die wilden Hühner und das Leben
2008 | Regie: Vivian Naefe

Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken
2007 | Regie: Leander Haußmann

Die Buddenbrooks
2007 | Regie: Heinrich Breloer

Nichts als Gespenster
2006 | Regie: Martin Gypkens

Die wilden Hühner und die Liebe
2006 | Regie: Vivian Naefe

Reine Geschmacksache
2006 | Regie: Ingo Rasper

Der Liebeswunsch
2005 | Regie: Torsten C. Fischer

Das Parfüm
2005 | Regie: Tom Tykwer

Die wilden Hühner
2005 | Regie: Vivian Naefe

Kammerflimmern
2004 | Regie: Hendrik Hölzlmann

Der rote Kakadu
2004 | Regie: Dominik Graf

Im Labyrinth
2003 | Regie: Barbara Miersch

Verschwende deine Jugend
2003 | Regie: Benjamin Quabeck

Nichts bereuen
2001 | Regie: Benjamin Quabeck

München - Geheimnisse einer Großstadt
2000 | Regie: Dominik Graf / Michael Althen


TV

Zum sterben zu früh II - Reich oder tot (ZDF)
2017 | Regie: Lars Becker

Der Hattinger und der Nebel - Ein Chiemseekrimi (ZDF)
2015 | Regie: Viviane Andereggen

Die Hände meiner Mutter (ZDF)
2015 | Regie: Florian Eichinger

Zum Sterben zu früh (ZDF)
2014 | Regie: Lars Becker

Zweimal zweites Leben (ZDF)
2014 | Regie: Claudia Prietzel

Baron Münchhausen (ARD)
2012 | Regie: Andreas Linke

Lautlose Morde (ZDF / ORF)
2009 | Regie: Jörg Grünler

Romy (ARD)
2008 | Regie: Torsten C. Fischer

Ich wollte nicht töten (ZDF)
2006 | Regie: Dagmar Hirtz

Lulu (ZDF Theaterkanal)
2005 | Regie: Uwe Janson

48 Stunden Barcelona (ZDF)
2004 | Regie: David Carreras

SR-Tatort: Der Teufel im Leib (ARD)
2004 | Regie: Hans-Chr. Blumenberg

Kalter Frühling (ZDF)
2003 | Regie: Dominik Graf

Einsatz in Hamburg: Rückkehr des Teufels (ZDF)
2002 | Regie: Lars Becker

Die Freunde der Freunde (ARD)
2001 | Regie: Dominik Graf

© Hoestermann Agentur für Schauspieler IMPRESSUM